Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

19th International Colloquium on
Latin Linguistics (ICLL)

Menu

Abstracts

Abstracts sollen nicht länger als 500 Worte sein (ausgenommen Literaturhinweise) und deutliche Hinweise geben auf Fragestellung, wissenschaftlichen Ansatz und Methode, Datenbasis und (zu erwartende) Ergebnisse. Die Abstracts werden anonym vom Evaluierungskomitee geprüft. Deadline für die Einreichung eines vorläufigen Titels für Vortrag oder Poster sowie Vorschläge für Workshops ist der 1. Juni 2016. Deadline für die Einsendung des Abstracts ist der 1. Oktober 2016. Mitteilung über die Annahme erfolgt bis zum 15. Dezember 2016.

Der ICLL beschäftigt sich mit allen Aspekten der Lateinischen Linguistik, in synchroner wie in diachroner Persektive, im Rahmen der Periode, die der Thesaurus linguae Latinae abdeckt.

Es können keine neue Abstracts mehr eingereicht werden. Nur bereits eingereichte Abstracts können bei Easy Chair geändert werden.